Archiv der Kategorie 'Ökologie'

Erfolgreiche Aktion von Ende Gelände für Klimagerechtigkeit vom 25.10 bis 29.10.2018 – Kohleausstieg ist Handarbeit – AG Klimaaktion in Karlsruhe

Tagebaubetrieb wurde 24 Stunden blockiert -über die Nacht hinweg hatten mehrere tausend Menschen die Schienen der “Schlagader” des Braunkohlereviers besetzt und so den Transport von Braunkohle aus dem Tagebau Hambach zu den umliegenden Kraftwerken verhindert. Auch ein großes Polizeiaufgebot und die rechtswidrige Gewahrsamnahme von Hunderten Streiter_innen für Klimagerechtigkeit konnte die erfolgreiche Protestaktion nicht verhindern. Infos auf hambacherforst.org und ende-gelaende.org. (mehr…)

Ende Gelände vom 25.10 bis 29.10.2018 / Hambacher Forst – Kohleausstieg ist Handarbeit.

Es fährt ein Bus aus Karlsruhe – Bitte unverzüglich verbindliche Anmeldungen hierzu bei der E-Mail-Adresse: EG-Mobi-KA@posteo.net oder Tel. 0721 35 48 575 Linkes Wahlkreisbüro
Nachdem wir erfreulicherweise einen vorläufigen Stopp der Rodung des Hambacher Forstes, eines 10000 Jahre alten einmaligen Mischwalds erreichen konnten, geht es nun darum die Kohleverstromung und insbesonder Braunkohleabbau und Verstromung zu beenden.
Auch in Karlsruhe hat sich eine Klima AG gegründet, an der Ihr gerne mitarbeiten könnt. Kontakt: EG-Mobi-KA@posteo.net – Infos auf hambacherforst.org und ende-gelaende.org (mehr…)

Versammlungsfreiheit lässt sich nicht verbieten – Rodung vorläufig verboten- Alle am 6.10.2018 zum Hambacher Forst

Die Polizeibehörde hatte die geplante Großdemonstration am Hambacher Forst – angeblich aus Sicherheitsbedenken „mit Bedauern“ verboten. Ein Eilantrag der Veranstalter_innen beim VG Aachen war erfolgreich – das Demoverbot wurde gekippt. Unabhängig von der gerichtlichen Entscheidung haätte die Großdemonstration auf jedenFall stattgefunden. Als 1981 die große bundesweite Demonstration gegen das AKW Brokdorf verboten wurde kamen 100000 trotz (oder gerade wegen) dem Verbot (damals allein 4 Busse und viele PKW aus Karlsruhe. Später hatte dan das BVerfG das Verbot für rechstwidrig erklärt und die Versammlungsfreiheit gestärkt.Gleichzeitig hat das OVG Münster erfreulicherweise dem Eilantrag gegen die Rodung des Hambacher Forstes durch die RWE stattgegeben und die Rodung ausgesetzt. (was den Aktienkurs der RWE um 1/2 Mrd € in den Keller trieb.) Mit einer etwaigen Rodungb ist somit nicht vor einem Jahr zu rechnen!

Update – Protestaktion – Karlsruher_innen für den Erhalt des Hambacher Forstes

Am Sonntag nachmittag den 30.9.2018 haben 50 bis 100 Klimaaktivist_innen am Turm des Karlsruher Schlosses ein großes Banner mit der Aufschrift „Hambi bleibt“ angebracht, um gegen den Abriss der Baumhäuser und die Rodung des Hambacher Forstes zu protestieren.
Sie folgten damit am dezentralen Aktionstag zum Schutz des Hambacher Forstes dem museumspädagogischen Aufruf „Revolution für Anfänger_innen“, der mit der derzeit im Schloss zu sehenden „Revolutionsausstellung“ verbunden ist und bei dem die Museumsbesucher_innen interaktiv in die Ausstellung mit einbezogen werden sollen. Umso unverständlicher war es dann, dass die Ausstellungsmacher_innen das Banner nach 10 Minuten wieder entfernen ließen, obwohl die kreative Aktion ja eigentlich genau ihrem Konzept entsprach….
„Freuen wir uns nicht so sehr über unsere kleinen Siege über die Natur – für jeden dieser „Siege“ rächt sie sich an uns.“ (Friedrich Engels 1876)

Pressemitteilung
Darf eine Flagge für den Erhalt des Hambacher Forstes kein Bestandteil der Revolutions-
Ausstellung im Karlsruher Schloss sein? (mehr…)

System change not climate change – Werde aktiv! – Für eine lebensfähige Zukunft – Auf zum Hambacher Forst

Samstag, den 6.Oktober 2018 – Großdemonstration am Hambacher Forst
Es fahren Busse aus Karlsruhe
– zwei sind schon voll, der Dritte bestellt. Abfahrt am HBF Süd um 7.00 Uhr. Kosten 30,00 € für Leute ohne Geld gibt es Ermäßigung auf Anfrage. Leute mit mehr Geld können gerne etwas Spenden, damit alle mitfahren können – unabhängig vom Geldbeutel. Der Bus fährt abends wieder zurück. Anmeldung dringend erforderlich: EG-Mobi-KA@posteo.net

Ende Gelände / Hambacher Forst
x Ende-Gelände-Aktion: Vom 25-29.Oktober. Ein Camp steht zur Verfügung. Es fährt ebenfalls ein Bus aus Karlsruhe. Infos jeweils: bei EG-Mobi-KA@posteo.net

Liebe Klimaaktivist*innen, Ihr seid gefordert um die Rodung des Hambacher Forst zu verhindern!
Auch in Karlsruhe hat sich eine Klima AG gegründet, an der Ihr gerne mitarbeiten könnt. Kontakt: EG-Mobi-KA@posteo.net (mehr…)