Archiv für Juni 2020

Nein zum Rassismus in Karlsruhe – Kommt zur Kundgebung am Samstag, den 27.Juni 2020 um 13.00 Uhr am Stephansplatz in Karlsruhe

Liebe Antirassistas,
weltweit finden Proteste gegen Rassismus statt. Anlass ist die Ermordung von George Floyd am 25.05.2020 durch rassistische Polizisten vor laufender Kamera.Nicht nur in den USA sondern auch in Deutschland gibt es rassistische Diskriminierung und Morde, wie zum Bsp die Mordserie des NSU und die rassistischen Morde in Hanau. Auch in Karlsruhe gibt es Menschen, die aufgrund ihrer Haufarbe rassistischer Diskriminierung ausgesetzt sind. Auch in Deutschland und in Karlsruhe gibt es strukturellen staatlichen Rassismus.
In Karlsruhe und in vielen anderen Städten gab es Kundgebungen, die auch den strukturellen und institutionalen Rassismus in unserer Gesellschaft thematisiert haben. In Karlsruhe kamen 1500 Menschen zu der antirassistischen Kundgebung am 6.6.2020 am Friedrichspaltz und noch einmal 2-3000 Menschen zu einer Kundgebung am Schlossplatz.
Jetzt wollen Rassist_innen und Nazis am Samstag in Kalsruhe für die weiße Rasse demonstrieren. Zeigen wir Ihnen deutlich, dass Rassismus und Nazis in karlsruhe nicht erwünscht sind. Anbei ein link zu einem Dossier über die rassistische Kundgebung auf der Seite des Netzwerks gegen Rechts und der Aufruf des AAKA. (mehr…)

Kundgebung für die Freilassung der Hungerstreikenden vor dem Abschiebegefängnis Pforzheim – Samstag, 13. Juni ab 13 Uhr – Erbprinzenstraße Ecke Rohrstraße

Flucht ist kein Verbrechen – Sofortige Schließung der Abschiebegefängnisse und Entlassung aller dort Gefangenen.
Liebe Antirassistas, im Pforzheimer Abschiebegefängnis befinden sich seit Dienstag, 9. Juni zwei Inhaftierte aus der Türkei und Marokko im Hungerstreik. Die Beiden wurden, trotz Corona Pandemie, zusammen mit sieben weiteren Menschen aus der Abschiebehaft Darmstadt nach Pforzheim verlegt. Eigentlich wurde nach verschiedenen Protesten das Pforzheimer Gefängnis im Zusammenhang mit der Pandemie geschlossen und die Inhaftierten entlassen.
Die Abschiebung der Beiden wurde bereits mehrfach angekündigt, fanden jedoch nicht statt. Nach über drei Monaten Haft sind die Beiden sehr verunsichert, da sie nicht wissen wie lange die Abschiebehaft noch dauert.
Um für ihre Freilassung zu kämpfen und um auf die fingierten Abschiebeversuche aufmerksam zu machen, sind sie nun in den Hungerstreik getreten. Das Antirassistische Netzwerk Baden-Württemberg solidarisiert sich mit den beiden Inhaftierten und fordert deren sofortige Freilassung. Außerdem fordern wir eine angemessene und unabhängige ärztliche Betreuung, die von den Hungerstreikenden mitbestimmt wird. Wieder einmal zeigt sich, wohin die Umstände der Abschiebehaft führen und wie Menschen in die Verzweiflung getrieben werden. Wir fordern deshalb weiterhin die Abschaffung der Abschiebehaft! (mehr…)

Nein zum Rassismus in Karlsruhe – Kommt zur Kundgebung am Samstag, den 6.Juni 2020 um 14.00 Uhr am Friedrichsplatz in Karlsruhe

Liebe Antirassistas,
weltweit finden Proteste gegen Rassismus statt. Anlass ist die Ermordung von George Floyd am 25.05.2020 durch rassistische Polizisten vor laufender Kamera.
Nicht nur in den USA sondern auch in Deutschland gibt es rassistische Diskriminierung und Morde, wie zum Bsp die Mordserie des NSU und die rassistischen Morde in Hanau. Auch in Karlsruhe gibt es Menschen, die aufgrund ihrer Haufarbe rassistischer Diskriminierung ausgesetzt sind, wie wir auch zuletzt wieder bei der antirassistischen Kundgebung in Karlsruhe am 8.5.2020, dem 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus, erleben mussten.
Für Samstag, den 6.6. wurde in vielen Städten zu antirassistischen Versammlungen aufgerufen, um auch rassistische Diskriminierung und den strukturellen Rassismus in Deutschland und vor Ort öffentlich sichtbar zu machen.

Auch in Karlsruhe wird es am 6.6.2020 eine antirassistische Kundgebung geben, die wir unterstützen.

Auch in Karlsruhe – Nein zum Rassismus !
Kommt zur Kundgebung am Samstag, den 6.Juni 2020
um 14.00 Uhr am Friedrichsplatz in Karlsruhe
Nach der Eröffnung und Schweigeminuten für den ermordeten George Floyd u.A. gibt es u.A. Kundgebungsbeiträge von Betroffenen, zu der Bewegung Black lives matter und zu Strukturellem Rassismus

Veranstalter_innen sind: SIMAMA – STEH AUF e.V. sowie Netzwerk AfriKA Union Karlsruhe und Netzwerk gegen Rassismus Karlsruhe

Achtet bitte darauf, dass Ihr immer jeweils mindestens 1,5 m Abstand haltet zu allen anderen. Vorsichtshalber sollen auch alle eine Gesichts-Schutzmaske tragen zum Schutz für sich und andere.
(mehr…)

6.6.2020 – noTddZ in Worms Zugabfahrt in Karlsruhe – Treffpunkt 8.30 Uhr Südausgang HBF KA

Am kommenden Samstag, den 06.06., findet der Tag der deutschen Zukunft in Worms statt. Der TddZ ist der größte jährlich stattfindende Naziaufmarsch in der BRD. In den letzten beiden Jahren gingen die TeilnehmerInnenzahlen allerdings so weit zurück, dass er dieses Jahr zum letzten Mal stattfinden soll.
Das von über 50 zivilgesellschaftlichen und antifaschistischen Organisationen aus Worms und der Region getragene Bündnis „Block TddZ Worms“ erwartet am Samstag, dem 6. Juni 2020, in der Nibelungenstadt starke Proteste gegen den geplanten Naziaufmarsch „Tag der deutschen Zukunft“.
Sagt euren FreundInnen und Bekannten Bescheid und vergesst wettergerechte Kleidungen und einen Mundschutz nicht. – Infos: https://www.facebook.com/pg/blocktddzworms/posts/