Archiv für Februar 2020

Solidarität mit Rojava – IL-Tresen – Samstag, den 29. Februar 2020, 19.00 Uhr im Barrio137 – Wilhelmstr./Ecke Luisenstr. Es gibt aktuelle Infos über die Lage und geplante Aktionen, wie zB zu Rheinmetall und die Tourismusboykottkampagne. Der Erlös geht in Projekt(e) in Rojava

Der Plan des Erdogan-Regimes: Die demokratische Selbstverwaltung in Nordsyrien und ihre Errungenschaften, wie die Befreiung der Frauen und das friedliche, gleichberechtigte Zusammenleben von Ethnien und Religionen, sollen zerschlagen werden. Trotzdem ist dieses dramatische Ereignis kaum mehr inm öffentlichen Bewusstsein ptäsent – leider auch nicht innerhalb der linken Bewegung. Um die Solidarität in Deutschland ist verdächtig still geworden. Daher der Soli-Tresen. (mehr…)

Stoppt den braunen Terror! Nulltolleranz für Rassismus und Nationalismus in der Gesellschaft! Wehret den Anfängen! Protestkundgebung in Karlsruhe – Heute 20.2.2020 – Kirchplatz St Stephan 18.00Uhr

Rechter Terroranschlag in Hanau – UPDATE (Infos u.A. von anfdeutsch.com)
In der hessischen Stadt Hanau wurden am Mittwochabend neun Menschen an zwei verschiedenen Orten erschossen. Die Täter griffen eine Shisha-Bar und ein Café an. Beide Läden gehören Kurden. Unter den Opfern sind auch Mitglieder des Kurdischen Vereins in Hanau.
Der Täter gab in seinem Bekennerschreiben nach Medienberichten offen rechtsextreme Ansichten bekannt. In dem Schreiben spricht Tobias R. unter anderem davon, dass bestimmte Völker vernichtet werden müssten, deren Ausweisung aus Deutschland nicht mehr zu schaffen sei.
Der kurdische Dachverband KON-MED (Konföderation der Gemeinschaften Kurdistans in Deutschland) ruft nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Hanau zur Teilnahme an den für Donnerstagabend in verschiedenen Städten angekündigten Protestaktionen auf. (mehr…)

Gegen die Diktatur und die Umweltzerstörung in Togo! Kritik an HeidelbergCement in Togo! Demonstration am 15.02. für Demokratie und Gerechtigkeit in Togo! Keine weitere Ausbeutung und Umweltzerstörung durch die Minengesellschaften.

Am 15.02. demonstrierten etwa 200 Menschen, vorwiegend aus Togo, in Heidelberg für Demokratie und Gerechtigkeit in Togo! Die Demonstration stand im Zusammenhang mit den unmittelbar bevorstehenden Wahlen am 22.02. in Togo. Während der dreistündigen Demonstration gab es zahlreiche Redebeiträge. Die wir hier alle dokumentieren wollen https://www.aktionbleiberecht.de/?p=16926 : (mehr…)

Stoppt die Zerstörung der Umwelt durch den Phosphat- und Kalkabbau in Togo! Keine Unterstützung der Diktatur in Togo! Demonstration Gerechtigkeit in Togo!

Demonstration am 15. Februar 2020 in Heidelberg – ab 13 Uhr Hauptbahnhof in Heidelberg – Abfahrt mit dem Zug aus Karlsruhe: 11:28 Karlsruhe – Bitte kommt um 11.10 Uhr zur Anzeigetafel im Karlsruhe HBF, damit wir die gemeinsamen Tickets organisieren können. – Infos: https://www.aktionbleiberecht.de/?p=16863 Dort gibt es auch den Aufruf in englischer und französischer Sprache
Die Demonstration vor den Wahlen in Togo wird von Diaspora Togolaise Allemagne (DTA) und organisiert und von verschiedenen antirassistischen Gruppen in Karlsruhe darunter auch vom Offenen Antirassistische Treffen Karlsruhe, dem AKI Karlsruhe, der IL Karlsruhe und der Anirassistischen Initiative Grenzenlos unterstützt. Kontakt: antira(at)soli-karlsruhe.de

Keine Zusammenarbeit mit Faschisten! Wehret den Anfängen! Protest in Karlsruhe – Samstag 8.2.2020 – Kirchplatz St Stephan 14.00

CDU und FDP starten Versuchsballon. Zusammenarbeit mit der AFD soll hoffähig werden – selbst mit dem offen faschistischen Flügel. Nur der breite Protest kann dies verhindern! Der nächste Versuch kommt bestimmt. Solange sich die Liberalen und Konservativen zum Steigbügelhalter der Nazis machen, müssen wir aufstehen und Widerstand leisten. Denn die Geschichte darf sich nicht wiederholen! Zuletzt haben vor 90 Jahren in Thüringen Konservative und Nationalsozialisten gemeinsame Sache gemacht. Fünfzehn Jahre später waren 6 Mio. Juden und Jüdinnen tot und über 60 Mio. Menschen waren im zweiten Weltkrieg gestorben. Die CDU und die FDP in Thüringen scheinen diesen Teil der deutschen Geschichte, den die AfD als Fliegenschiss bezeichnet und ihre damit verbundene Verantwortung vergessen zu haben!
Es reicht nicht aus nur gegen die AFD zu protestieren. Die von ihr hoffähig gemachten Positionen reichen weit bis in die angebliche „Mitte“ der Gesellschaft, wie es uns auch die CDU und die FDP gerade demonstriert haben. Seid wachsam und wehret den Anfängen. Setzten wir den Nazis und Rassist_innen unsere Vorstellung einer Solidarischen Welt entgegen!