Stoppt den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der türkischen Armee und ihrer dschihadistischen Verbündeten gegen die Demokratische Föderation Nordsyrien (Rojava) – Solidarität mit Rojava / Nordsyrien

Nächste Protestaktion: Donnerstag, 7.11.2019, 18.00 Uhr in Karlsruhe, Marktplatz / Durchgang zum Schloss
- Es hat sich in Karlsruhe wieder ein Bündnis gegen den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Rojava gebildet und bereits am 10.10 eine erfolgreiche Protestaktion mit anschließender Spantandemo durchgeführt. Das Karlsruher Bündnis organisiert eine gemeinsame Protestaktion – Treffpunkt Donnerstag 7.11.2019 18.00 Uhr Marktplatz in Karlsruhe / Durchgang zum Schloss s- beachtet die aktuellen Ankündigungen.

Unterstützt die Kampagne Kein Urlaub in der Türkei – Kein Flug mit Türkish Airlines
Kein Urlaub in der Türkei – Kein Flug mit Turkish Airlines! Kein Urlaub für Erdoğan! – Solidarität mit den Menschen in Rojava! Während für die Einen die Türkei einen entspannten Urlaub am Strand bedeutet, steht für die Menschen Nord-Ost-Syriens (Rojava) der türkische Staat für Tod, Zerstörung und Vertreibung – mit freundlicher Unterstützung von Turkish Airlines. Turkish Airlines ist nicht nur eine der größten Fluglinien der Welt, sondern gehört auch zur Hälfte dem türkischen Staat. Da verwundert es nicht, dass sich für eine Vielzahl von Vorständen von Turkish Airlines direkte Verbindungen zur AKP und Erdoğan nachweisen lassen. Auch die Beziehung zum Militär ist dadurch nicht weit.

Sofortiger Abzug der türkischen Armee und ihrer dschihadistischen Verbündeten aus Afrin und Rojava! Verhindern wir die Lieferung von Waffen in die Türkei ! Kein Geld an die türkische Regierung ! Keine Hermesbürgschaften ! Kein Urlaub in der Türkei solange das Erdogan-Regime Krieg führt und die Türkei für Tausende Oppositionelle in ein großes Gefängnis verwandelt. Sofortige Beendigung des unsägliche EU-Türkei-Deal zur Flüchtlingsabwehr !
Wir fordern die sofortige Streichung der PKK von der Terrorliste und die Aufhebung des Verbots der Embleme und Fahnen der kurdischen Bewegung und der YPG / YPJ !
Die Bundesregierung muss maximalen politischen und wirtschaftlichen Druck auf die türkische AKP-Regierung ausüben, um den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Bevölkerung der Demokratische Föderation Nordsyrien / Rojavas zu stoppen. Wer schweigt macht sich mitschuldig am bevorstehenden Massenmord und Hunderttausendfacher Vertreibung.

Regelmäßige aktuelle Infos erhaltet Ihr bei der Nachrichtenagentur anfdeutsch.com