Auch am 16.6. heißt es wieder Rassisten stoppen

Am Dienstag, 16.6.2015, heißt es wieder sich den Rassisten von Pegida, Kargida und Co entgegen zu stellen. Ab 16.6. treten sie unter dem Namen „Widerstand Karlsruhe“ auf. Unter diesem Label verstecken sich wie zuvor Nazis von der NPD, DIE RECHTE und regionalen Kameradschaften. Sie mobilisieren überregional nach Karlsruhe. Ab 17.00 Uhr am Friedrichsplatz in Karlsruhe! Das Karlsruher Netzwerk gegen Rechts und das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe rufen auf. Ab 17.30 Uhr Kundgebung. PEGIDA/KARGIDA will um 19:00 Uhr mit ihrer Kundgebung an der Ecke Lamm-/Hebelstraße beginnen um danach durch die Hebel-, Kreuz- und Zähringerstraße bis zum Kronenplatz und wieder zurück zu marschieren. Macht ihnen Karlsruhe so ungemütlich wie nur möglich!
Twitter: #NoKargida. Meldet euch bei Festnahmen oder anderen rechtlichen Fragen beim Ermittlungsausschuss (EA) telefonisch unter 0721 4024244!
Für die nächsten Dienstage bis Jahresende sind wieder im zweiwöchigen Rhythmus sogenannte “Spaziergänge” von Kargida (seit letztem Mal in der Lammstraße und mit neuer Route) – dem Karlsruher Pegida-Ableger – in dem sich vor allem organisierte Neonazis und Rassist*innen tummeln, angemeldet. Haltet euch wegen bevorstehender Gegenproteste auf dem Laufenden, wir informieren euch auf unserer Homepage