Aufruf zu den Protesten gegen die AfD Kundgebung mit Björn Höcke am 2. Juni in Bruchsal

Am 2. Juni veranstaltet die AfD in Bruchsal, in der Nähe von Karlsruhe, eine Kundgebung mit anschließendem „Spaziergang“. Brisant ist diese Kundgebung vor allem deswegen, weil es der erste Auftritt von Björn Höcke im Südwesten ist. Sonstige RednerInnen sind u.a. Christina Baum, Organisatorin von „Kandel ist überall“.
Vor Ort wird es an diesem Tag u.A. eine Menschenkette und eine antifaschistische Kundgebung in unmittelbarer Nähe der Rechten geben. Das Bündnis „Wir für Menschlichkeit“ in Bruchsal ruft zur Menschenkette auf. Ab 10:00 Uhr Info- und Luftballonstände in der Innenstadt – um 12.30 Uhr Sammeln an den Infoständen – Aufbau der Menschenkette vom Otto-Oppenheimer-Platz – Kaiserstraße – Rathausplatz bis zur John-Boppstraße. Beginn Antifa-Kundgebung: 13.00 – 18.00 Uhr -John Boppstraße.
Beginn AfD-Kundgebung: ab 14 Uhr Ort: Friedrichsplatz

Kein Schlussstrich – NSU-Komplex aufklären und auflösen! – Demonstration und Kundgebung in Karlsruhe zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess

Demonstration und Kundgebung in Karlsruhe zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess (mehr…)

§§ 218 / 219a STGB – Weg damit! – Veranstaltung mit Frau Dr. Hänel

Montag, den 28. Mai 2018, 19:30 Uhr – Jubez am Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe – Veranstaltet vom Karlsruher Frauenbündnis „Für das Selbstbestimmungsrecht der Frau“ in Zusammenarbeit mit dem Jubez
Lange schien es so, als könnten sich die Frauen mit dem aktuellen § 218 (Fristenlösung mit Beratungszwang, obwohl Schwangerschaftsabbruch eigentlich verboten ist) und dem § 219 (Werbeverbot / Informationsverbot) ganz gut arrangieren. Jetzt fällt uns das auf die Füße. Viele ÄrztInnen, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen und darüber informieren, wurden von sogenannten „Lebensschützern“ angezeigt.
Die Ärztin Dr. Kristina Hänel ist vom Amtsgericht Gießen zu einer Geldstraße von 6.000 Euro verurteilt worden. Sie hat Berufung eingelegt. Inzwischen ist Bewegung in die Diskussion gekommen. Es liegen Gesetzesentwürfe für eine Neufassung des § 219 vor.
Dr. Kristina Hänel wird auf unserer Veranstaltung über die aktuelle Lage und ihre Arbeit berichten. (mehr…)

Wir schweigen nicht – Kommt zur Demonstration am 26.5.2018 um 14.00 Uhr Stephanplatz in karlsruhe zum Internationalen Aktionstag gegen die Invasion ind Rojava

Aufruf zum Internationaler Aktionstag gegen die Invasion der türkischen Armee in Rojava (Nordsyrien) und Südkurdistan (Nordirak) – Samstag 26. Mai 2018
Breaking the silence – wir schweigen nicht! Schluss mit dem Angriff der türkischen Armee auf Rojava (Nordsyrien) und Südkurdistan (Nordirak) – Demonstration in Karlsruhe – Samstag, den 26.5.2018 Auftaktkundgebung Stephanplatz (Postgalerie) 14.00 Uhr

x Wir fordern ein sofortiges Ende des Angriffskriegs und der Bombardierungen der türkischen Armee in Afrin und Rojava !
x Sofortiger Abzug der Besatzungstruppen der türkischen Armee und ihrer verbündeten Djihadistenmilizen aus Ablegern von IS und Al Nusra-Front u.A.!
x Schluss mit ethnischen Säuberungen und Zwangsislamisierungen in AFRIN!
x Jegliche Rüstungsexporte an die Türkei müssen sofort gestoppt werden!
x Die Bundesregierung muss eindeutig Stellung gegen die Invasion beziehen – Menschenrechte sind unverhandelbar – Wer schweigt macht sich mitschuldig – Schluss mit dem „Flüchtlingsabwehrdeal“ mit der türkischen AKP-Regierung !
x Keine Kriminalisierung der kurdischen Freiheitsbewegung
x Das Verbot der Fahnen und Symbole der kurdischen Bewegung und der PYD/YPG/YPJ muss aufgehoben werden!
Karlsruher Bündnis „Hände weg von Afrin – Solidarität mit Rojava“
Beteiligt euch an den Protesten! (mehr…)

Workers of the world unite – equal rights and a good life for all! ..unter diesem Motto rufen wir dazu auf, am 1.Mai 2018 an der Demonstration des DGB in Karlsruhe teilzunehmen.

Wir wollen dadurch ein sichtbares Zeichen gegen soziale Spaltung und Rassismus setzen.
Wir streiten gemeinsam für ein gutes Leben in Würde für alle – auch in Karlsruhe !
Solidarität ist unsere Antwort!
Abschaffung der Sondergesetze für Geflüchtete und Migranten!
Gemeinsam gegen staatlichen und gesellschaftlichen Rassismus!
Nicht nur am 1.Mai: Seite an Seite, Hand in Hand für eine Welt ohne Ausbeutung und Krieg, Globale Bewegungsfreiheit und gleiche soziale Rechte für alle – auch in Karlsruhe!
Treffpunkt 9.55 Uhr – Vorplatz St. Stephan, Erbprinzenstraße gegenüber Landesbibliothek
Beginn der 1. Mai Demonstration des DGB zum Stadtgarten: 10.15 Uhr Vorplatz St.Stephan
Als Anlage der Aufruf auf deutsch und englisch. Der Block wird organisiert von:
Offenes Antirassistisches Treffen Karlsruhe – Solidarity4all – Kontakt: antira@soli-karlsruhe.de
United Refugees Rights movement eV Karlsruhe – Kontakt: urrm-karlsruhe@gmx.de (mehr…)